text totale

text totale text totale text totale text totale text totale text totale text totale

mehr Infos und Fotos auf Facebook: text totale

märz/april/mai/juni 2016:

„TEXT TOTALE“ – Ausstellung in der Artemis Galerie in Görlitz

"rosa dietrich", textportrait 2014  (Bildausschnitt)

„rosa dietrich“, textportrait 2014 (Bildausschnitt)

LYRIK FOTOGRAFIE COLLAGE von SASCHA RÖHRICHT

ARTEMIS GALERIE / Handwerk 13, 02826 Görlitz

VERNISSAGE: 18.03.2016 20:00 Uhr / Musik: Susann Frank & Marc Winkler

PODIUMSDISKUSSION: 23.04.2016 20:00 Uhr / Lesen Schreiben Reden – Sprache im 21. Jhd.

LESUNG: 14.05.2016 21:00 Uhr / „DIA POESIA“ / (im Rahmen von KUNST:offen in Sachsen)

FINISSAGE + LESUNG: 18.06.2016 21:00 Uhr / „S.chreibM.aschinenN.achricht(en) aus Passau, Görlitz und Utopia“

Ausstellungszeitraum: 18.03.2016 – 18.06.2016

Öffnungszeiten: Mi-Sa ab 19 Uhr und auf Nachfrage

Ausstellung und Veranstaltungen in Kooperation mit der Camillo Kultur.Kneipe und dem artemision e.V.

 

text totale text totale text totale text totale text totale text totale text totale

 

november 2015:

Ausstellungseröffnung im Jolesch in Zittau

„text totale“ + „pomo homo – apfel mensch“

der kalte kuss, 2013/15

der kalte kuss, 2013/15

Lyrische Ansichten in Bild und Wort. + Fotoportraits von Äpfeln mit menschlichem Antlitz.

Jolesch, Klienebergerplatz 1, 02763 Zittau (Hillersche Villa)

07.11.2015 (Samstag) 19:00 Uhr

Musik: Benjamin Soldan

weiter Infos unter Vernissage

Ausstellungszeitraum: 07.11.2015 – 22.01.2016

Öffnungszeiten: Montag bis Samstag immer 18.00 bis 23.00 Uhr und Dienstag, Mittwoch und Donnerstag immer von 11.30 Uhr bis 14.00 Uhr

siehe auch: Jolesch

 

text totale text totale text totale text totale text totale text totale text totale

 

juni/juli 2015:

text totale und die „S.chreibM.aschinenN.achricht“ als Teil der Ausstellung „positionen“ in der Blumenhalle (Messe) in Löbau.

S.chreibM.aschinenN.achricht

S.chreibM.aschinenN.achricht

SMN - positionen

SMN – positionen

projekt.performance.produktion...

projekt.performance.produktion…

bitte platz nehmen

bitte platz nehmen

bühne erika

bühne erika

ans werk

ans werk

fingerarbeit

fingerarbeit

text auf endlospapier

text auf endlospapier

mehr Infos und Fotos auf Facebook: text totale

 

text totale text totale text totale text totale text totale text totale text totale

 

april 2015:

Ausstellungseröffnung im Café Herzstück in Görlitz
„text totale“
photosie – money poems – textportrait – lyrik – collage – fotografie
Werke von Sascha Röhricht

text totale - ausstellung

text totale – ausstellung

im Café Herzstück, Weberstr. 2, 02826 Görlitz

Mittwoch
08.04.2015
17:00 Uhr

Musikalische Gestaltung: Susann Frank und Marc Winkler


Ausstellungsdauer:
08.04.2015 – 01.06.2015

Öffnungszeiten:
Montag 14-18 Uhr
Dienstag geschlossen
Mittwoch 11-18 Uhr
Donnerstag 11-18 Uhr
Freitag 11-18 Uhr
Samstag 9-18 Uhr
Sonntag 9-18 Uhr

Infos unter: Ausstellungseröffnung

 

text totale text totale text totale text totale text totale text totale text totale

 

juni 2014:

text totale und die „S.chreibM.aschinenN.achricht“ bei KUNST:offen in Sachsen auf dem Fischmarkt in Görlitz.

SchreibMaschinenNachricht

SchreibMaschinenNachricht

buchstaben

buchstaben

ich sehe wind

ich sehe wind

schreiben und lesen

schreiben und lesen

...

 

text totale text totale text totale text totale text totale text totale text totale

 

august 2013:

die text totale mit „textportraits“ und der „S.chreibM.aschinenN.achricht“ in der Produzentengalerie Passau.

Utopia Literatur

Utopia Literatur

Präsentation in der Galerie

Präsentation in der Galerie

textportraits

textportraits

thora görlitz & thora passau

thora görlitz & thora passau

Hinterlasse eine Nachricht!

Hinterlasse eine Nachricht!

 

text totale text totale text totale text totale text totale text totale text totale

 

mehr Infos und Fotos auf Facebook: text totale 

dezember 2012:

textotaletextotaletextotaletextotaletextotaletextotaletext
Prozess - Partizipation - Performance
01.12.2012 - 09.12.2012
rund um die Uhr
jeden Abend um 20:00 Uhr Präsentation des Tagwerks
Görlitzer Räume
Hospitalstraße 29

text totale text totale text totale text totale text totale text totale text totale text totale text totale text totale text totale text totale text totale text totale text totale text totale text totale text totale text totale text totale text totale text totale text totale text totale text totale text totale text totale text totale

Die Kunstperformance „text totale“ ist eine neuntägige interdisziplinäre Auseinandersetzung zum Thema Text – Denken, Schreiben, Lesen – in Vergangenheit und Gegenwart. Dabei wird der Künstler ununterbrochen vor Ort sein, um Texte zu erarbeiten und in den Ausstellungsräumen eine Collage aus Wörtern und Bildern wachsen zu lassen. Der Prozess des Schreibens, der in der Regel im „stillen Kämmerchen“ von statten geht, soll somit transparent und für jeden anschaulich gemacht werden. Zudem wird es auch die Möglichkeit für Besucher der Aktion/Ausstellung geben selbst ein Teil der Performance zu werden und vergängliche wie auch ewige Texte zu schaffen. Des Weiteren wird es jeden Abend (20h) eine Präsentation des am Tage Geschaffenen bzw. Gastbeiträge anderer Künstler/Bürger geben. Ziel von „text totale“ ist es in Zeiten des „rasenden Stillstands“ einen kurzzeitigen Freiraum für das Lesen und das Schreiben zu schaffen und den elementaren Gedankentransmitter „Text“ zurück in den Alltag abseits banaler Kommunikation zu holen.

text totale text totale text totale text totale text totale text totale text totale text totale text totale text totale text totale text totale text totale text totale text totale text totale text totale text totale text totale text totale text totale text totale text totale text totale text totale text totale text totale text totale

 
es ist null uhr
der erste dezember
im jahr des vorerst
letzten weltuntergangs
wir sind hier
wir sind jetzt
görlitz ohne aderlass
lasst die text totale
beginnen…
die stunden verrinnen
die tage gehen vorbei
worte – sätze
ein paar bilder
der raum steht
dir frei
 
tag eins – text eins
 
 
guten morgen sonntag

guten morgen sonntag

 
der zweite Tag im Leben
eines Unscheinbaren…
 
die Puppe im Schaufenster
hat sich bewegt!
oder nicht…?
 
der Junge schaut
ein zweites Mal
und drückt sich
die Nase platt…
 
die Scheibe beschlägt
und gibt ein paar
Buchstaben preis:
 
S ie  lb ld
 
tag zwei…
 
 
"Bilanzprüfung beim Herrn Diktator"

„Bilanzprüfung beim Herrn Diktator“

text totale text totale text totale text totale text totale text totale text totale text totale text totale text totale text totale text totale text totale text totale text totale text totale text totale text totale text totale text totale text totale text totale text totale text totale text totale text totale text totale text totale

fassadenbespielung

 
und der lord sprach:
es werde ein gedicht…
 
und nachdem sich
die buchstaben
geordnet hatten
und die linie
zur zeile wurde
da schmiegten
sich die worte
zu einem ausruf
heller freude
aneinander…
 
und der lord las
das erste gedicht
und er wusste
dass es gut war…
 
tag drei…
 
 

im kopf des künstlers

 
all die Kleinigkeiten
die kurzen Begrüßungen
und die vorsichtigen Blicke
die täglichen Bemühungen
und auch die Fallstricke
sammeln sich im Spätherbst
erneut auf bunten Blättern
starten einen Blindflug
mit ihren Flügeln aus Lettern
und manchmal landet
eines von ihnen
vor meiner Tür
bittet um Einlass
und wird über Nacht
zu einem Gedicht
das weint und lacht…
 
tag vier…
 
 
 
 
wenn es wieder einmal
etwas kälter wird
und sich schnee
in deinem haar verfängt
dann halt ich dich
so lang in meinen armen
bis der winter stirbt…
 
und ist unser kühlschrank
auch schlecht gefüllt
der kaffee nicht mehr heiß
und die letzte zigarette
schon lange geraucht
so sind wir dennoch
nicht allein…
 
tag fünf…
 
 
"das süße gift der literatur"

„das süße gift der literatur“

 
kurz bevor
ich los zog
um meine fußstapfen
in den tiefen schnee
zu setzen
gab ich ihr
noch rasch
einen kuss
auf die wange
während sie
mit einer hand
in meinen mantel griff
um mir ein kleines foto
von gemeinsamen sommertagen
zu hinterlassen…
ich sah das bild
jedoch erst
als ich bereits
im nachtzug
nach prag saß…
 
tag sechs…
 
  
nachtarbeit

nachtarbeit

 
 
es war im monat
des ersten schnees
als er beschloss
die sonnenstrahlen
im meer zu versenken
sein hab und gut
zu verschenken
und den teufel
ein für alle mal
auszubezahlen…
 
sein name war
in der neuen welt
noch unbekannt
doch kurz nachdem
er das schiff
der falschen versprechungen
verlassen hatte
und staubiges land
unter seinen füßen spürte
wurde aus dem 
einstigen narr
ein kluger mann…
 
tag sieben…
 
 
morgendlicher freigang auf dem hof

morgendlicher freigang auf dem hof

 
 
text totale tamada
 
der der am kopfende sitzt
den toast ausspricht
mit stil und witz
der der das glas erhebt
das licht einfängt
und trinkt wie er lebt
mal in raschen zügen
mal nur nippend
das feuerwasser schmeckt
der der euch unterhält
gedichte schreibt
und euch mit worten quält
 
all das bin ich
denn ich bin euer tamada
 
tag acht…
 
 
teures papier?

teures papier?

 
 
der neunte tag
 
gegen das geistige fasten
und die weite wüste
der unbedachten
hilft das rasten
und einkehren
in das haus
der poetischen schlachten
um zwischen texten
zu schlafen
und als romanfigur
zu erwachen
 
bist du bereit?
 
dann tritt ein
und nimm dir zeit…
 
tag neun…
 
 
der Hammer ist gefallen

der Hammer ist gefallen

 
 

anklicken und reinhören: Mitschnitt Auktion

 
 
tag neun - letzter text

text totale text totale text totale text totale text totale text totale text totale text totale text totale text totale text totale text totale text totale text totale text totale text totale text totale text totale text totale text totale text totale text totale text totale text totale text totale text totale text totale text totale

finis

finis

auch auf Facebook: text totale 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.